Donnerstag, 18. Mai 2017

I'm a Blogger...

Erinnert Ihr Euch noch an Euren ersten Post?
Ich mich an meinen schon, grins.

Heute erzähle ich Euch mal ein wenig aus dem Nähhkästchen,
besser gesagt aus dem Katzenfarm-Blogger-Kästchen.

Fangen wir doch einfach mal damit an,
 mit wem Ihr es hier zu tun habt!


Also das bin ich...durchschnitt halt...
und mit diesem Post möchte ich Euch animieren an meiner neuen 
Bärbel-Linkparty teilzunehmen.

Am 3. Juni wird mein Blog jetzt schon 4 Jahre alt und wenn ich ehrlich bin
verging die Zeit wirklich wie im Flug und ich hätte auch niemals gedacht,
wie sich manche Dinge dadurch entwickeln würden.

Da ich schon immer vom Internet fasziniert war, habe ich natürlich dort
auch immer nach Handarbeitsanleitungen gesucht und bin irgendwann bei
der lieben Katja von Versponnenes gelandet...
-ich denke sie ist bei ganz vielen unvergesslich geblieben-
...und bin durch sie dem Haken verfallen.

Meine erste Granny Decke 

So kam es dann, das ich immer mehr Blogs gefunden habe, die ich einfach toll fand!
Z.B. auch den von der lieben Nicole, der damals auch noch kein Jahr alt war.
Und mein Wunsch auch selbst einen Blog zu führen, wurde immer größer.

Da ich schon mein ganzes leben sehr gerne geschrieben habe...
-vor Urzeiten sogar  Kurzgeschichten-
...meinem Umfeld auch gerne mal eine Frikadelle ans Bein laber und 
ich zu unterschiedlichen Themen was zeigen könnte,
waren doch alle Voraussetzungen gegeben.
Bis auf eine...


...ich hatte keine Ahnung vom Fotografieren und besaß auch keine anständige Kamera.
Naja, ich habe mir einfach Dauerhaft das Hightech Teil von meinem Gatten geliehen...
-irgendwann war er es glaube ich Leid, sich immer seine Kamera zu "leihen" 
und hat sich eine neue zugelegt,  grins-
...und legte los!

Beim einrichten musste ich dann aber noch eine wichtige Hürde nehmen,
wie soll mein Blog eigentlich heißen?
Einmal kurz in die Runde geschaut und als ich die Beiden...


....hier sah, stand der Name schnell fest



Tja und dann ging alles Schlag auf Schlag.

Und wisst Ihr was....ich bin mega froh, diesen Schritt damals getan zu haben.
💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗

Das was mich jetzt ein wenig traurig macht, ist die Tatsache, das sich so viele
sehr lieb gewonnene Blogs verabschieden.
Als Hauptgrund wird oft das Thema Zeit genannt mit dem Spruch:
"Aber Ihr müsst auf mich nicht verzichten, Ihr könnt mir auf Instagram folgen"!
Mir fehlt auch oft die Zeit, so zu bloggen wie es gerne tun würde,
aber ganz ehrlich...Insta kann man doch mit Bloggen nicht vergleichen.
Kerstin hat es auf den Punkt gebracht...
Bloggen ist die Königsdisziplin der Social Medias und die würde ich auch niemals
für schnell hochgeladene Handyfotos eintauschen, die dann mit Hashtags versehen werden...
und dann wird sich kringelig gefreut, wenn man 100 Herzchen erhält.

Ich selbst bin auch bei Insta und nutze dieses Gelegentlich auch und verteile auch
meine Herzchen...
-und wenn ich mir anschaue, wie schnell ich ganz viele Herzchen für ein Bild
mit 2 Sätzen erhalte aber vielleicht einen Kommi, na ja-
...aber meine Lieben...ich folge dort nur aktiven Bloggerinnen.

Wenn ich mir jetzt diese Collage...


...von den Bärbels anschaue, wird mir noch einmal ganz stark bewusst,
wieso, weshalb und warum ich blogge.
Ich habe in den letzten Jahren, ganz besondere Menschen kennenlernen dürfen...
-die ich im normalen Leben nie getroffen hätte-
...man muss sich einfach nur trauen, die Leute zu treffen, die hinter den Blogs stehen.
Und das möchte ich nie wieder missen.


Vielleicht treffe ich ja im August...
-allerdings weiß ich selbst noch nicht ob ich es schaffe-
...die ein oder andere von Euch bei unseren Schneckchen die aber in Wirklichkeit Nicole heißt😍

 Desweiteren werde ich mit jedem Post den ich lese unbeschreiblich inspiriert und 
das auf den unterschiedlichsten Gebieten.

Ich denke jetzt sollte es erst einmal reichen.
Vielleicht denkt der ein oder andere, ja jetzt doch noch einmal darüber nach,
ob er wirklich die Königsdisziplin aufgeben möchte.
Denn es ist doch total egal, wie oft man Post' s veröffentlicht...
-ich selbst habe in den 4 Jahen auch nur 246 geschafft-
...Hauptsache man hat Spaß dabei!

Jetzt werde ich mich noch ganz schnell bei den Bärbels...


...verlinken und hoffe das der ein oder andere von Euch sich auch
inspiriert fühlt, an dieser Party teilzunehmen.


Und jetzt macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina














Kommentare:

  1. Hallo Bettina
    Deine Post geht einem gerade ans Herzen, du hast es so auf den Punkt gebracht. Ich bin nun ein Jahr unter den Bloggern und freue mich "fast" jeden Tag mitzulesen, Ehrlich gesagt an aufhören denke ich gar nicht. Ich habe auch schon in der Schweiz Bloggerfrauen kennen gelernt und möchte diese Bekanntschaften nicht missen. Man wird auch immer wieder von Ihnen inspiriert Projekte umzusetzen, dass finde ich einfach schön. Wie du schreibst man hätte sie ohne das Bloggen nicht kennengelernt, stimmt. Sicher habt ihr durch eure Bloggertreffen in Deutschland noch mehr Möglichkeiten euch persönlich kennen zu lernen. Muss mal die Ohren spitzen vielleicht gibt es dies in der Schweiz ja auch ;)
    Danke für deine schöne Post, ganz lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Schatzilein,
    durch das Bloggen habe ich dich und all die anderen lieben Bärbel-Mädels kennengelernt und DAS möchte ich auf keinen Fall missen. Die Blogger-Welt ist Inspiration pur und ich musste gerade grinsen, weil es mir genau so ging wie dir. Auf der Suche nach einer Anleitung stieß ich von 3 Jahren auch zufällig auf einen Blog der mir super gefallen hat und so fing alles an.....

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bettina,
    was für ein schöner Post! Ich habe schon ein Tränchen im Auge!😢😊 Du hast Recht Insta kann das Bloggen nicht ersetzten. Ich habe auch ein bisschen wenig Zeit, wie jeder andere auch, aber auf´s Bloggen möchte ich nicht verzichten. Ich lese auch immer wieder gerne auf deinen Blog und genieße deine herzliche und leichte Art zu schreiben! Ich freue mich immer wieder was von dir zu hören und hoffe auf noch viele Jahre mit schönen Bildern und herrlichen Geschichten.
    Dir alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Bettina,
    Du hast es so schön geschrieben, ganz genau auf den Punkt gebracht:) ich blogge erst seit einem
    Jahr und ich bin so glücklich so viele Menschen hier kennenlernen zu dürfen....ich war noch nicht bei einem Treffen aber ich denke irgendwann tue ich es... Ich lasse mich gerne inspirieren
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja Bettina, Du bringst es auf den Punkt. Nächste Woche wird mein Blog 5 Jahre alt und am Tag der Blogverlosungsgeburtstagsparty lass ich mich auch noch mal lang und breit zu dem Thema aus.
    Liebe Grüße von der sehr warmen Ostsee
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Du hast so recht, liebe Bettina,

    ich möchte das auch nicht missen, dass ich durchs Bloggen schon wunderbare Menschen persönlich kennenlernen durfte. Und dann gibt es auch noch einige, die ich nicht persönlich kenne, die mir aber trotzdem total ans Herz gewachsen sind, mit denen ich im lockeren Kontakt stehe. Auch das möchte ich nicht missen.
    Der kreative Austausch, der auf den Blogs statt findet, inspiriert mich sehr, darum höre ich auch, wenn ich zwischendurch mal weniger präsent bin, bestimmt nicht mit dem Bloggen auf.
    Die Idee mit der Linkparty finde ich klasse, es hat richtig Spaß gemacht, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und dafür sooo liebe Kommentare zu bekommen! :-)
    1000-Dank für die Idee und für den tolle Schriftzug für meine neue Tasche! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm, ich meinte natürlich den TolleN Schriftzug! ;-)

      Löschen
  7. Liebe Bettina,
    ich hab's ja schon bei den Bärbels geschrieben - aber ich will dir auch hier unbedingt sagen: Eine tolle Idee für eine Linkparty und ich freue mich ehrlich schon auf viele verschiedene Blog-Lebensgeschichten.
    Dass dein Blog "erst" vier Jahre alt ist, hätte ich nicht gedacht. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass wir zwei uns doch schon länger kennen, hahaha. Naja - Zeitgefühl ist so eine Sache.
    Allem, was du hier über's Bloggen geschrieben hast, kann ich nur beipflichten. Und es wäre echt toll, wenn deine Aktion so manche müde gewordene Bloggerin wieder ein wenig motiviert weiter zu machen ...

    Liebe Grüße und noch eine schöne restliche Woche!

    Hilda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bettina!
    Da bin ich heute mal echt ein totaler Außenseiter in der Runde hier...
    Ich habe derzeit definitiv keine Lust mehr auf das Bloggen. Nun ich habe einfach nix Interessantes zu zeigen und zu erzählen. Auch bin ich nicht immer wieder auf irgendeinem Bloggertreffen zugegen, über das ich berichten kann. Doch sei hier einmal kurz erwähnt, dass auch auf Instagram ganz wundervolle Kontakte entstehen können, denn man kann ja nicht nur Bilder zeigen, sondern auch Kommunizieren. Wenn man dann halt auch wirklich will und dann eben mehr als nur "Guten Morgen " zu schreiben. Aber jeder kann sich da ja herausfischen was ihm am Besten gefällt. Aber man sollte nicht immer alles Andere gleich schlecht machen was über den Blog-Tellerrand hinausgeht. Das finde ich einfach jetzt nicht fair.
    Zumal die Ansprüche der Einzelnen nun einmal nicht immer alle gleich sind...
    Hab eine schöne Zeit!
    Liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, liebe Bettina,
    danke für diesen zauberhaften Post zum Thema Bloggen! Schön 4 Jahre wird Dein Blog bald, das freut mich und ich freu mich auf viele weiter Jahre mit Dir hier! Ich bleibe nach wie vor auch bei Blogger, denn ich mag das entschleunigte Bloggen sehr und ich freue mich auch über all die liebgewonnenen Bekanntschaften und Freundschaften, die hier im Laufe der Jahre entstanden sind!
    Der Spruch I'm a Blogger ist klasse, aber das weißt Du ja mittlerweile schon und bald darf ich ihn auch auf meiner Tasche ( die ich extra dafür nähen werde! ) tragen *freu*
    Hab noch einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße und fühl Dich ganz lieb gedrückt , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bettina,
    klar erinnere ich mich an meinen ersten Post. Ich habe so lange darauf gewartet und als dann auch alles geklappt hat, war ich glücklich und ich bin bis jetzt happy mit meinem Blog. Klar, es gab Auszeiten, aber die müssen auch sein. Ista ist schön für einen schnellen Gruß, aber wenn man mehr zu sagen hat, geht es mit einem Blog einfach besser. Man kann beides nicht miteinander vergleichen.
    Schade finde ich jedoch auch, dass es so viele schöne Blogs nicht mehr gibt, aber dafür gibt es auch wiederum Neue, die entstehen und gesehen und gelesen werden wollen.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bettina,
    mir geht es genauso......
    Wie ich gerade lese werden wir uns im August treffen....
    Ich freue mich schon auf mein erstes Bloggertreffen
    und bin richtig gespannt wen ich alles treffen darf...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bettina,
    kann ich alles so unterschreiben , was du geschrieben hast !
    Leider hat mir in diesem Jahr meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung gemacht, so dass ich meinen Blog sehr vernachlässigt habe. Aber ich drehe immerhin sachon wieder meine Blogrunden.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Bettina,
    hach so schöööön!!!!
    Wie doll ich die Bärbels mag, weißt du ja schon. :-) Das steht auch in meinem heutigen Post zum Thema: I'm a Blogger! ;-D
    Danke, du hast es super auf den Punkt gebracht!!!! Das ist sooo klasse.
    Fühl dich ganz lieb gedrückt von mir. ♥

    Herzliche Bärbel-Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Bettina, eine wundervolle Aktion hast du da ins Leben gerufen und triffst den Nagel zum Thema Bloggen und was es bedeuten soll bzw. auch kann genau auf den Kopf. Ich freue mich auch sehr für dich, dass du bei "I'm a Blogger" so viel sympathische Unterstützung hast. Es ist schon schön so eine tolle Bärbel-Runde persönlich kennen zu dürfen. Das ist was ganz Besonderes und so ein Treffen ein Highlight im Bloggeralltag. Bin gespannt, wie sich die Bloggerei noch entwickeln wird. Und da wir ja keine aussterbende Sorte sein wollen, führen und füllen wir unsere liebgewonnenen Blogs noch ein wenig weiter.
    Ich wünsche dir ein hoffentlich sonniges Wochenende. Liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Bettina!
    Du hast recht, es ist wirklich erstaunlich was sich durch das bloggen so ergibt. Als wir letztes Wochenende nach Koblenz gefahren sind ist mir das auch nochmal richtig bewusst geworden. Da beschließt man irgendwann mal einen Blog zu schreiben und ein paar Jahre später verbringt man ein superschönes Wochenende mit Leuten die man eigentlich gar nicht kennt aber irgendwie doch, verrückt oder?!
    Danke, dass du nochmal Werbung für mein Treffen gemacht hast. Ich würde mich echt freuen wenn es klappt.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bettina,

    ich finde es auch echt schön was sich aus dem Bloggen hier ergeben hat. Katjas Blog war auch einer der ersten die ich gelesen habe und sie ist mir vom ersten Augenblick an total ans Herz gewachsen. Ich gehe heute immer mal wieder auf ihren Blog und schaue mir die Bilder an, es tut mir so leid, dass sie nicht alt werden durfte. Ein wunderbares Wochenende wünsche ich Euch

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Hallo meine Liebe,
    ja, es ist schon irre, wie sich ein Leben durch einen Blog verändern kann. So viel Inspiration, so viele neue Leute. Es ist wirklich ein schönes Hobby und es ist toll, dass du die Aktion ins Leben gerufen hast.
    Es werden zwar wahrscheinlich keine verlorenen Blogs zurückkommen. Aber vielleicht bleiben ein paar, die kurz vorm "Gehen" sind.
    Auf viele schöne Posts in der Bloggerwelt!
    Dir eine schöne Zeit und einen dicken Knutscher,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  18. Ach Bettinchen,

    es ist so wie es ist. Da entscheidet jede für sich. Und eine Bloggerin
    hat bei mir drunter geschrieben das sie auch schade findet das so viele
    aufhören, aber das ja auch immer neue dazu kommen. Und das das ja auch
    schön ist. Niemand sollte sich für seine Entscheidug rechtfertigen
    müssen und wir machen weiter wie bisher, solange wir Freude daran haben.
    Bärbelpower!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Bettina,

    danke für deine Geschichte wie du zum Bloggen kamst.
    Darüber nach gedacht habe ich schon länger...wie soll es weitergehen mit dem bloggen bei mir. Im Moment bin ich so verblieben, dass ich dann blogge wenn ich mag und kann, auch wenn es mal 2 oder 3 Wochen gehen kann bis ich was Neues schreibe.

    Sicherlich gibt es unterschiedliche Gründe warum man mit bloggen aufhört. Das bloggen selber bringt man ja noch eher unter, doch Gegenbesuche möchten auch gemacht werden zu den Kommentatoren und da braucht es schon etwas an Zeit wenn es nicht so hopphopp dahingeschrieben werden soll.
    Für mich belasse ich es im Moment so wie ich es handhabe, mal schauen wie sich das Ganze in Zukunft entwickelt. :-)

    Wünsche dir viel Freude hier beim bloggen und auch für die Bärbel`s....so nennen wir eine Schwester von mir. ;-)

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  20. Das Bloggen ist für mich eine echte Lebensbereicherung ... was ich alles auf den Blogs erfahren und gelernt habe, das hab ich in 13 Jahren Schule nicht mitbekommen ;)
    Bin auch absolut deiner Meinung: Hauptsache man hat Spaß dabei!
    Und in diesem Sinne mach ich gern weiter,
    Doris

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Bettina! Ich halte es so wie du, Bloggen, wann immer einem danach ist und wenn man Spaß daran hat!
    Toller Post! Ich wünsch dir weiterhin viele kreative Stunden und Freude am Bloggen!
    Liebe Grüße!
    Petra

    AntwortenLöschen
  22. ALSOOOOO i bleib da erhalten,,,
    i lieb es zu bloggen,,ah wenn i grad nit sooo viel ZEIT hab,,
    aber nachn HEIRATEN,, start i wieda durch,,
    und du hast recht,,, ohne BLOG ,,, hätt i nia meine BÄRBELS kennaglernnt...
    des war ja volleeee traurig,,,,gelle

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Bettina,
    ein schöner Post, der mich im Herzen erreicht hat. Du hast es auf den Punkt gebracht, genauso sehe ich es auch. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Bettina. Ich lesen nur gerne auf den Blogs, gerade die kleinen Blogs aus dem Leben sehr gerne. Aber dass nun ständig diskutiert wird, was königlicher ist, das gefällt mir nicht. Das soll doch jeder so machen wie er es will. Auf Instagram läuft es zwar anders, aber gerade die Bienenelfe, die unter die Posts ihrer Mutter immer anonyme Kommentare schreibt -damit es nach mehr aussieht?- sollte sich zurück halten mit dem Verunglimpfen anderer Medien. Ich finde das traurig. Da freut sich dann auch nur jemand über eine sichtbare Anzahl. Hackt nicht aufeinander rum, sondern genießt was ihr könnt und habt. Gruß, Marion

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Bettina,
    sehr ehrlich und unterhaltsam hast du geschrieben. Schön, dass du das Thema von der Idee bis zur Umsetzung so konsequent durchgezogen hast (und dass für mich auch noch der schöne Schriftzug dabei abgefallen ist, hihi). Ich hoffe, dass es den einen oder anderen motiviert, weiter zu machen. Mich hat es jedenfalls zum Nachdenken angeregt und mir einen kleinen Schubs gegeben.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Bettina,
    welche ein schöner und ehrlicher Post.
    Manches kann man nicht aufhalten und das ist wahrscheinlich auch gut so.
    Ich blogge mit Leidenschaft und möchte die Inspirationen und die wunderbaren Begegnungen nicht mehr missen.
    Danke für den tollen Schriftzug und die Collage. Fühl dich umarmt!
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Bettina,
    da hattest du eine super tolle Idee. Ein richtiger schöner Post mit ehrlichen Worten. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich möchte auch nicht auf das Bloggen verzichten, denn es hat mir sehr geholfen in den letzten Jahren. Freue mich schon auf ein Wiedersehen mit euch. Danke nochmal für den Schriftzug und die Collage.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Bettina,
    Einen wunderschönen Post hast du geschrieben! Ich gebs ja zu, auch ich hab schon darüber nachgedacht, mit dem Bloggen aufzuhören. Die Zeit ist oft einfach zu knapp, man hat nichts zum Zeigen usw. Wer kennt das nicht?
    Aber auf der anderen Seite bekommt man doch nette Kommentare und Kontakte. Ja, an Katja von Versponnenes denke ich auch ab und an....
    Es kommt ja auch nicht auf die Menge der Posts an, sondern auf das, was drinsteht. Also blogge auch ich sporadisch weiter und freue mich über die alten Bekannten und auf die neuen Blogs, die man ja auch immer wieder findet.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Bettina,
    ein herzliches Danke für Deinen Besuch im Drosselgarten und netten Worte zu 'I'm a Blogger'.
    Oooo, ich lese gerade dass Dein Blog am 3. Juni 4 Jahre alt geworden ist, dazu gratuliere ich Dir sehr herzlich und wünsche Dir und mir und uns allen im Bloggerländle noch viele schöne gemeinsame, interessante Jahre.
    Tolle Geschichte, wie Du zum Bloggen gekommen bist und den Namen 'Katzenfarm' vergisst man nicht so schnell.
    Deine erste Häkeldecke finde ich ja wunderschön und so bleibe ich bei Dir und 'logge' mich in Deine Folloer-Listen ein ;-))), vielleicht magst Du ja auch ;-)))

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und schicke liebe Grüße mit.
    ♥Traudi.

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Bettina,
    du hast mit deiner tollen Aktion ein regelrechtes Lauffeuer verbreitet! Ich hab nun schon so viele schöne Beiträge von verschiedensten Bloggerinnen gelesen und ich finde es immer wieder wunderbar zu erfahren, warum es bei ihnen zum Bloggen kam und was es für sie bedeutet. Auch deine Geschichte dazu habe ich sehr gern erfahren!
    Mit meinem Blog möchte ich auf jeden Fall auch nicht aufhören. Da steckt so viel von mir drin, es würde mein Herz brechen.
    Um ehrlich zu sein, hätte ich keinen Blog, wäre ich auch nie zu Instagram oder fb gegangen. Aber soziale Medien sind nun mal sehr wichtig, um an andere ran zu kommen. Dass man dabei auch zwischen den Blogbeiträgen Fotos veröffentlicht, finde ich nur ganz nett, da es irgendwie ein Blick hinter die Kulissen ist.
    Vielleicht finde ich demnächst ja auch Zeit, mich deiner Aktion anzuschließen und einen Beitrag über meine Bloganfänge zu schreiben :)
    Du hast wirklich eine schöne Aktion ins Leben gerufen, die auch zu einigen Fragen und Diskussionen führt und dass macht es noch viel spannender! Danke!
    Ganz lieben Gruß!
    Suanna


    AntwortenLöschen
  31. Liebe Bettina,

    ich schließe mich mal Susanna an, denn mir geht es genauso: Ohne meinen Blog hätte ich alle anderen Kanäle nicht! Und ich finde es auch richtig, was du schreibst, nämlich dass man Bloggen nicht mit Insta oder anderen vergleichen kann. Auch für mich ist Bloggen die Königsdisziplin.

    Trotzdem möchte ich die anderen Kanäle nicht missen - ich will ja auch gelesen werden! Und ich finde es interessant, dass man auf den unterschiedlichen Kanälen eben auch unterschiedliche Zielgruppen erreicht und eben auch andere Inhalte streut. Aber kein social-media-Kanal wird je mein Herzstück - meinen Blog - ersetzen!

    Insofern kann ich auch den Unmut von vielen verstehen. Ich glaube, dass Bloggerinnen aus einem ganz besonderen Holz geschnitzt sind. Deshalb lese ich auch gern bei dieser Linkparty mit. :)

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen

Danke das Du bei mir vorbeigeschaut hast. Hab Lieben Dank für Deinen Kommentar bei mir.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...