Mittwoch, 21. Juni 2017

Im Land...

...der Elche und Trolle!

Eigentlich kann ich noch gar nicht glauben,
das unser Urlaub schon wieder fast 3 Wochen vorbei ist.
Ich persönlich habe es bis heute aber geschafft,
die Leichtigkeit, die Ruhe und Gelassenheit annähernd bei zu behalten,
obwohl ich im Vorfeld gar nicht damit gerechnet habe, das ich zu
100(0)% tiefen Entspannung erreichen würde. 
Aber nachdem wir diese...


...Brücke überquert hatten, ging das von ganz alleine.
Mit Ihren 7845m ist die Öresundbrücke die längste Schrägseilbrücke der Welt,
bildet die Verbindung zwischen Dänemark und Schweden und führt
einen direkt ins...
-das gilt jedenfalls für mich-
...Paradies!


Bisher war Skandinavien nie mein Wunschreiseland.
Ich liebe zwar den Wohnstil und versuche schon lange ihn hier bei mir
ein wenig umzusetzen, aber dort Urlaub machen war nie mein Traum.


Für mich waren diese Länder eigentlich immer nur der Inbegriff von Kälte und Nässe...
...und gerade Stockholm zeigte sich dann auch von dieser Seite,
deshalb null Fotos von dieser Stadt, brrr...
...aber da mein Mann immer mal wieder von Schweden sprach,
lag es Nahe, das ich es dann irgendwann als Reiseziel Vorschlug.
-Das nennt man wohl Manipulation, grins-


Und da mein Mann sich nicht nur mit dem kleinen Finger einverstanden erklärte,
dauerte es fast 2 Jahre bis wir Schweden "erreichten"!
Denn den Klopper den er dann brachte musste ich erst einmal verdauen.
Er wollte das Land doch tatsächlich mit einem Wohnmobil erkunden.
Ich war schockiert...Campen...ICH...NEVER!!!!
NIE NIE NIE!!!!


Na ja...was jetzt kommt, könnt Ihr Euch denken...
...die kluge und kompromissbereite Frau gibt des lieben Friedens willen dann doch nach.
Und wenn Sie dem geliebten Mann gleich so viele wünsche erfüllen kann,
wird sie 2 Wochen Vagabundieren wohl überleben!
-Aber immer mit dem Kompromiss, nur im Notfall im WoMo zu nächtigen, lach-



Jetzt im nachhinein muss ich sagen, hätte ich im Vorfeld nur annähernd gewusst was
mich erwarten würde...O Man(n)...


...da hätten wir uns einige, besser gesagt alle, Diskussionen im Vorfeld sparen können!

Schweden ist ein Land voller Ruhe, Gelassenheit, Weite und purer Schönheit.
Egal wo wir gelandet sind nirgendwo herrschte hektisches treiben.


Wenn sich irgendwo eine Schlange bildete, egal ob beim einkaufen,
auf der Straße oder dank unserer Anwesenheit am Parkscheinautomaten,
dann war das halt so...und statt zu nörgeln oder zu schimpfen wurde seelenruhig gewartet
oder es wurde einem einfach geholfen.
-Es ist nämlich echt nicht einfach, mit der Kreditkarte 1€ am Parkscheinautomaten 
zu zahlen, wenn dieser dämliche Kasten immer wieder von Englisch auf
Schwedisch umzwitscht, grins-



Egal ob Großstadt oder kleiner Ort...
...überall wurde man von dieser entspannten Atmosphäre empfangen.
Beim schlendern durch die Straßen umweht ein immer...
-jedenfalls jetzt im Mai-
...der betörende Duft von wunderschönem Flieder und durch Bänke
wird man immer wieder zum verweilen eingeladen.


Wir wurden von unsagbar vielen Seen immer wieder animiert unsere Rundreise
zu unterbrechen. Überall konnte man sich ans Ufer legen und die Seele baumeln lassen.
Natürlich auch eine Runde schwimmen gehen.
-Wir hatten zwar traumhaft schönes Wetter, aber das erfrischende kühle Nass
war mir, als bekennende Frostbeule, definitiv zu kalt-


Und jetzt verrate ich Euch das wir nicht eine Nacht im Hotel geschlafen haben.
Nach der ersten Nacht auf einem Campingplatz brauchte ich den Kompromiss Hotel
nicht mehr. Denn wo hat man es schon, das man beim öffnen der Tür
direkt auf das Wasser schaut und dann noch umgeben von der herrlichsten Landschaft, die
ich jemals gesehen haben.

Nur eins habe ich natürlich sehr vermisst.
Es heißt ja das Land der Elche, aber da haben wir leider nur 2 in freier Wildbahn erlebt
und diese auch nur in ganz weiter Ferne.
Aber damit Frauchen zufrieden ist, haben wir einen Elchpark besucht
und somit kann ich Euch diese...


...wunderschönen Exemplare präsentieren.
So ein Elch ist schon ein gewaltiges Tier und ich gebe zu, das ich nicht damit
gerechnet habe, das sie so riesig sind.

Schweden ist ein Land so richtig nach meinem Geschmack...
auch wenn man so wie wir, die Gegenden mit dem Fahrrad erkundet, braucht man
keine Angst haben von gestressten Autofahren abgedrängt zu werden oder
das einem die Vorfahrt genommen wird. Die Autofahrer werden dort unsagbar genial
zum entschleunigen gezwungen.
Ich kenne hier jedenfalls keine Fahrradwege, die auf Gehweghöhe angepasst
sind, sobald man eine Strasse überqueren muss
-wenn die Autofahrer das nicht beachten, kann das schnell ein Achsenbruch bedeuten-


Und jetzt denke ich das es Zeit wird zum Ende zu kommen.
Wer jetzt erwartet hat bestimmte Sehenswürdigkeiten hier zu sehen oder
das ich besonders schöne Orte vorstelle....
...tut mir leid!
Wir sind fast 3400 km gefahren und überall war es einfach nur
TRAUMHAFT
schön!

Jetzt kann ich aber eins mit 100%iger Gewissheit sagen.
Das war der schönste Urlaub den ich jemals hatte.
-Und ich hatte schon einige-

Und jetzt meine Lieben verabschiede ich mich mit diesem ...


abendlichem Blick.

Macht es Euch nett

Eure Bettina














Montag, 12. Juni 2017

Home sweet Home...

...mit meinem Lieblingsplatz!

Da rufe ich alle dazu auf, Ihr Statement zum Bloggen zu geben und was mache ich...
lasse wochenlang nichts von mir hören, schäm.
Allerdings werdet Ihr mir sofort verzeihen, wenn Ihr den Grund dafür erfahrt.
Ich war im Urlaub!!!

Ich war in einem der schönsten Länder der Welt...
-ich kann selbst nicht glauben das ich das sage-
...und habe Unmengen an Inspirationen mitgebracht um meinen Lieblingsplatz
neu zu gestalten und somit an der tollen Aktion von
unserer lieben Doreen teilnehmen kann.


Diesen Monat fordert sie uns auf unser "Sommerzimmer" zu zeigen
und das ist bei mir unser Balkon und sobald die Temperaturen den
2stelligen Bereich erreichen mein absoluter
LIEBLINGSPLATZ

Und jetzt sage ich einfach...


...und tretet ein!

Dieses Jahr habe ich mich wirklich im Urlaub inspirieren lassen und versucht
die schwedische Gemütlichkeit bei uns umzusetzen.


Dadurch, das ich vor unserem Urlaub eigentlich schon ein Farbkonzept für den Balkon hatte,
habe ich jetzt 1 1/2 Wochen gebraucht um unser 2. Wohnzimmer zu gestalten.
Denn weiß/grün war gestern, gggggg!

Diese schönen...


...Pfingstrosen sind leider die letzten, die es dieses Jahr in die Vase schaffen.
Sie duften so herrlich....schmacht!!!!


Durch meine Farbwahl hat mein Balkon so leicht Maritime Züge angenommen und hätte
mir vor 4 Wochen jemand gesagt, das ich die Farbe....


...Blau kombinieren würde, dem hätte ich gnadenlos einen Vogel gezeigt.
Aber ich habe in den letzten Zeit doch immer öfter gemerkt, das mich Farbe einfach
immer mehr anspricht, als nur weiß-grau und einen klecks von irgendwas...


...und ich vermute, das sich das auch im Haus dezent ändern wird.

Die Blumenampel ( im oberen Bild links) wollte unbedingt mein GG haben.
-wir haben sie tatsächlich beim Schweden in Schweden gekauft, lach-
Okay, er wollte eigentlich die mit Beleuchtung und auch keine...


...Tomaten. Aber seine Wunschpflanze darf in Deutschland nicht angebaut werden, ähem!
Man(n) kann halt nicht alles haben.

Da mir beim dekorieren immer neue Ideen kamen, wurde hier auch noch kräftig gewerkelt.
So ein...


...Schild wollte ich schon immer mal machen.
Dort stehen unsere absoluten Lieblingsorte/-städte drauf, die es für uns Wert sind,
immer wieder bereist zu werden oder dort zu leben.
-und wir haben schon einige bereist-


Und jetzt sieht meine Wand auch nicht mehr so nackig aus, freu.


Ihr merkt schon, Ihr müsst heute echt tapfer sein, aber ich habe ein einsehen
und komme deshalb ganz langsam zum Ende.
Wie Ihr hier schön seht,...


...haben wir hier einen Hochbalkon über dessen Treppe wir direkt in den Garten gelangen
und da wir einen Garten haben in dem reichlich Pflanzen stehen, tummeln sich
auf unserem Balkon auch nicht zigtausend Blümchen in Töpfchen
-ich würde ja nie zugeben, das ich es mit dem gießen nicht so genau nehme- 

Ja und hier ...


...lassen wir es uns einfach nur gut gehen.
Was ich ganz Klasse finde, das ich jetzt...
-dank meines Gatten-
...eine Stehlampe auf dem Balkon habe.

Und jetzt bin ich ganz gespannt, wie Euch mein "Sommerzimmer" gefällt.
Dieser jungen...


...Dame, gefällt es anscheinend ausgesprochen gut.

Und wenn Ihr wollt, nehme ich Euch das nächste mal in das Land
der Elche und Trolle mit...

...aber bis dahin
macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina


Verlinkt bei Home sweet Home
Lieblingsecken
Blogsommer
Creadienstag




Donnerstag, 18. Mai 2017

I'm a Blogger...

Erinnert Ihr Euch noch an Euren ersten Post?
Ich mich an meinen schon, grins.

Heute erzähle ich Euch mal ein wenig aus dem Nähhkästchen,
besser gesagt aus dem Katzenfarm-Blogger-Kästchen.

Fangen wir doch einfach mal damit an,
 mit wem Ihr es hier zu tun habt!


Also das bin ich...durchschnitt halt...
und mit diesem Post möchte ich Euch animieren an meiner neuen 
Bärbel-Linkparty teilzunehmen.

Am 3. Juni wird mein Blog jetzt schon 4 Jahre alt und wenn ich ehrlich bin
verging die Zeit wirklich wie im Flug und ich hätte auch niemals gedacht,
wie sich manche Dinge dadurch entwickeln würden.

Da ich schon immer vom Internet fasziniert war, habe ich natürlich dort
auch immer nach Handarbeitsanleitungen gesucht und bin irgendwann bei
der lieben Katja von Versponnenes gelandet...
-ich denke sie ist bei ganz vielen unvergesslich geblieben-
...und bin durch sie dem Haken verfallen.

Meine erste Granny Decke 

So kam es dann, das ich immer mehr Blogs gefunden habe, die ich einfach toll fand!
Z.B. auch den von der lieben Nicole, der damals auch noch kein Jahr alt war.
Und mein Wunsch auch selbst einen Blog zu führen, wurde immer größer.

Da ich schon mein ganzes leben sehr gerne geschrieben habe...
-vor Urzeiten sogar  Kurzgeschichten-
...meinem Umfeld auch gerne mal eine Frikadelle ans Bein laber und 
ich zu unterschiedlichen Themen was zeigen könnte,
waren doch alle Voraussetzungen gegeben.
Bis auf eine...


...ich hatte keine Ahnung vom Fotografieren und besaß auch keine anständige Kamera.
Naja, ich habe mir einfach Dauerhaft das Hightech Teil von meinem Gatten geliehen...
-irgendwann war er es glaube ich Leid, sich immer seine Kamera zu "leihen" 
und hat sich eine neue zugelegt,  grins-
...und legte los!

Beim einrichten musste ich dann aber noch eine wichtige Hürde nehmen,
wie soll mein Blog eigentlich heißen?
Einmal kurz in die Runde geschaut und als ich die Beiden...


....hier sah, stand der Name schnell fest



Tja und dann ging alles Schlag auf Schlag.

Und wisst Ihr was....ich bin mega froh, diesen Schritt damals getan zu haben.
💗💗💗💗💗💗💗💗💗💗

Das was mich jetzt ein wenig traurig macht, ist die Tatsache, das sich so viele
sehr lieb gewonnene Blogs verabschieden.
Als Hauptgrund wird oft das Thema Zeit genannt mit dem Spruch:
"Aber Ihr müsst auf mich nicht verzichten, Ihr könnt mir auf Instagram folgen"!
Mir fehlt auch oft die Zeit, so zu bloggen wie es gerne tun würde,
aber ganz ehrlich...Insta kann man doch mit Bloggen nicht vergleichen.
Kerstin hat es auf den Punkt gebracht...
Bloggen ist die Königsdisziplin der Social Medias und die würde ich auch niemals
für schnell hochgeladene Handyfotos eintauschen, die dann mit Hashtags versehen werden...
und dann wird sich kringelig gefreut, wenn man 100 Herzchen erhält.

Ich selbst bin auch bei Insta und nutze dieses Gelegentlich auch und verteile auch
meine Herzchen...
-und wenn ich mir anschaue, wie schnell ich ganz viele Herzchen für ein Bild
mit 2 Sätzen erhalte aber vielleicht einen Kommi, na ja-
...aber meine Lieben...ich folge dort nur aktiven Bloggerinnen.

Wenn ich mir jetzt diese Collage...


...von den Bärbels anschaue, wird mir noch einmal ganz stark bewusst,
wieso, weshalb und warum ich blogge.
Ich habe in den letzten Jahren, ganz besondere Menschen kennenlernen dürfen...
-die ich im normalen Leben nie getroffen hätte-
...man muss sich einfach nur trauen, die Leute zu treffen, die hinter den Blogs stehen.
Und das möchte ich nie wieder missen.


Vielleicht treffe ich ja im August...
-allerdings weiß ich selbst noch nicht ob ich es schaffe-
...die ein oder andere von Euch bei unseren Schneckchen die aber in Wirklichkeit Nicole heißt😍

 Desweiteren werde ich mit jedem Post den ich lese unbeschreiblich inspiriert und 
das auf den unterschiedlichsten Gebieten.

Ich denke jetzt sollte es erst einmal reichen.
Vielleicht denkt der ein oder andere, ja jetzt doch noch einmal darüber nach,
ob er wirklich die Königsdisziplin aufgeben möchte.
Denn es ist doch total egal, wie oft man Post' s veröffentlicht...
-ich selbst habe in den 4 Jahen auch nur 246 geschafft-
...Hauptsache man hat Spaß dabei!

Jetzt werde ich mich noch ganz schnell bei den Bärbels...


...verlinken und hoffe das der ein oder andere von Euch sich auch
inspiriert fühlt, an dieser Party teilzunehmen.


Und jetzt macht es Euch nett meine Lieben

Eure Bettina














Dienstag, 16. Mai 2017

Koblenz...

...war wieder eine Reise Wert!

Am Wochenende war es wieder mal soweit,
die liebe Nicole hatte zum 4. Mal zum Bloggertreffen nach...


...eingeladen. 
Und da konnte ich einfach nicht widerstehen.
Dieses mal hat Nicole sich ein ganz besonderes Datum ausgesucht.
Auf der Festung Ehrenbreitstein wurde eine Landpartie veranstaltet.
Wer mich kennt, der weiß...
Bloggertreffen und Landpartie sind beides zu 100% meins.

Das einzige was mir ein wenig schwer im Magen lag war,
das ich mit diesen komischen Gondeln...


...die über dem Rhein schweben, mein Ziel erreichen musste.
-Höhenangst ist wirklich schrecklich, aber ich habe sie besiegt und bin seit Samstag die
SEILBAHNHELDIN,
allerdings hätte ich sehr gut auf die "spektakuläre" Abfahrt verzichten können-

So entspannend wie bei diesem Schweinchen...


...verlief unser Tag allerdings nicht. 
Dafür gab es auf der Festung, die den perfekten Rahmen bot, einfach viel zu viel zu sehen.


160 Aussteller gaben sich die die Ehre und boten alles an was das Herz begehrt.


Ausgefallene Deko und Blumen für Haus und Garten, sind definitiv immer meine Favoriten.
-und auf Landpartien findet man immer super süße Inspirationen, freu-


Diese Spinnen hatten es mir besonders angetan...
-obwohl ich sie lebend überhaupt nicht mag-


...allerdings habe ich keine mitgenommen, der Weg zum Hotel war mir dann doch zu weit
um sie die ganze Zeit zu schleppen.


Nachdem wir dieFestung komplett erobert hatten,
"pfiff" Nicole zum Rückzug.
-zwischendurch dachte ich das überlebe ich nicht, 
denn es ging wieder schwebend bergab, grins-
und rein in die City


Zum Ausklang des Tages sind wir alle gemeinsam essen gegangen und wurden anschließend noch mit einer Weinprobe "belohnt".

Liebe Nicole, ich danke Dir für dieses sehr gut organisierte Wochenende.


Bloggertreffen sind wirklich was ganz besonderes und sehr habe ich mich darüber gefreut auch

 wieder zu sehen

und 
kennen lernen zu dürfen.

Und wer von Euch jetzt auch so ein Kissen wie Nicole haben möchte,
sollte noch bei den Bärbels vorbeischauen, dort läuft noch bis heute Nacht diese...


...Verlosung von mir.

So meine Lieben,
ich hoffe es hat Euch wieder bei mir gefallen, ich verabschiede mich jetzt wieder.

Macht es Euch nett

Eure Bettina






Samstag, 13. Mai 2017

I'm a Blogger...

...und heute mit lieben Grüßen aus Koblenz!

Die liebe Nicole hat wieder zum...


...eingeladen und da bin ich wieder super gern dabei.
Ich weiß jetzt schon, das mich wieder eine Menge Spaß erwarten wird,
davon werde ich natürlich dann nächste Woche berichten.

Da ich heute auch wieder als BB unterwegs bin bei...

...werde ich dieses heute zum Anlass nehmen, dort eine neue Aktion anzukündigen
und habe unser liebe Nicole eingeladen auch mal eine Bärbel zu sein.
Wenn Ihr wissen wollt, ob sie mein Einladung angenommen hat und was dieses...


...Bildchen bedeutet dann klickt

Macht es Euch nett meine Lieben
Eure Bettina

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...